Transportsicherheit

Rezeptweg wird durch RFID-Karten (radio frequency identification) noch sicherer!!!

Die ALG hat gemeinsam mit TNT einzelcodierte Sicherheitsversandtaschen für den Rezepttransport entwickelt und erfolgreich eingeführt. Selbst bei Verlust eines Frachtbriefes kann aufgrund des aufgedruckten Codes auf der Versandtasche jederzeit der Bestimmungsort des Rezeptgutes zugeordnet werden.

JETZT folgt ein weiterer Sicherheitsschritt zur Sendeverfolgung: Durch die Einführung der RFID-Karten (radio frequency identification) werden alle Rezepte noch transparenter durch den Transportprozess begleitet.

Die den Rezepten beizulegenden RFID-Karten tragen in Form eines Senders, das Apotheken-IK in elektronischer Form. Passieren die Rezepte nun eine entsprechende Schranke zur Aufnahme des Signales, so wird diese Standortinformation umgehend von unserem Sendungsverfolgungssystem aufgenommen und verarbeitet. Wir erfahren so nicht nur sehr schnell, wo sich die Rezepte gerade befinden, sondern erkennen umgehend auch frühzeitig eventuelle Verzögerungen, die ein Eingreifen notwendig machen, damit die Abrechnung immer fristgerecht in einer sehr hohen Qualität erstellt werden kann.